1. Check

Der erste Service ist für die reibungslose Funktion und den Werterhalt Ihres neuen Bikes sehr wichtig.
Während den ersten Fahrten verliert die Schaltung an Präzision, die Bremsanlage bremst sich ein, Lager
und Verschraubungen können sich lösen und die Speichen der Laufräder verlieren an Spannung.
Wird dies nicht reguliert, können ernsthafte Beschädigungen die Folge sein. Zudem geht der Fahrspaß und
die Garantie verloren.  Wir führen diesen Service sehr gewissenhaft und kostenfrei für Sie durch.
 
Bitte beachten Sie die Einfahrvorschriften, die Kilometerleistung und die Zeitspanne bis zum
ersten Service:

• Für Downhill-, Freeride-, BigMountain und Dirt-Bikes nach spätestens 150 Kilometern
• Für Trekkingräder, Crosstrekkingräder, Hardtails, XC-Fullies, AllMountain-Fullies, Enduro-Fullies und
   alle Pedelecs nach spätestens 300 Kilometern
• Für Rennräder und Fitnessbikes nach spätestens 500 Kilometern

handwerkerdekollete

Denken Sie daran: jedes Bike braucht Wartung und Pflege. Eine Kette hält nicht ewig, Bremsbeläge nutzen sich ab, Züge verschleissen, Lager bekommen Spiel, die Speichenspannung lässt nach und was sonst noch alles. Lassen Sie Ihr Rad nicht vergammeln. Nach einem Service fühlt sich meist alles wieder gut an und das Radeln macht richtig Laune.